Wasserstoff

Die Energiewende ist in vollem Gange. Wasserstoff gilt dabei als wichtiger Bestandandteil, um die Klimaziele zu erreichen. Vor allem der grüne Wasserstoff, der mit Hilfe von erneuerbaren Energien erzeugt wird, spielt da eine entscheidende Rolle. Deswegen fokussiert sich das Wikifolio €uro Wasserstoff Maxx Zukunft auf den grünen Wasserstoff. Um die ganze Bandbreite des Themas abzubilden, werden deswegen neben Wasserstoff-Produktion, -Logistik und -Anwendungen auch erneuerbare Energien im Portfolio abgebildet. Bei der Aktienauswahl berücksichtigt das Management-Duo Julia Pfanner und Matthias Fischer sowohl fundamentale Kennzahlen als auch Mittel der technischen Analyse. Außerdem werden die Aussichten eines Unternehmens und die aktuelle Nachrichtenlage zur Auswahl der Investments herangezogen.

ISIN: DE000LS9QTU9

Neues zum Wikifolio

Wasserstoff-Aktien mit Lauf

Seit der russischen Invasion in der Ukraine haben Wasserstoff-Aktien einen Lauf. Das liegt vor allem daran, dass die westlichen Länder nun so schnell wie möglich von russischem Erdöl und -gas unabhängig werden wollen.

Nachrichten zum Thema Wasserstoff

Analysten befürchten Kurssturz bei Nel ASA

Die Aktie des norwegischen Wasserstoff-Unternehmens Nel ASA hat zuletzt deutlich an Wert gewonnen. Damit steht das Papier allerdings nicht alleine dar, querbeet gab es zuletzt für Aktien mit Verbindung zur Wasserstoffbranche kräftige Gewinne.

Leerverkäufer haben Nel Asa auf dem Kieker

Offenbar haben einige Investoren zunehmende Zweifel an der weiteren Entwicklung der Aktie des norwegischen Wasserstoff-Unternehmens Nel ASA. Laut Daten der Wirtschaftsagentur Bloomberg hat gerade erst Helikon Investment seine Short-Position um 7,09 Prozent aufgestockt.

Kurssturz bei McPhy

Die Aktie des französischen Wasserstoff-Produzenten McPhy verliert zweistellig an Wert. Wie das Unternehmen meldet, tritt Laurent Carme als McPhy-Chef zurück. "Ein Auswahlverfahren für einen neuen CEO wurde eingeleitet.

Über die wikifolio Financial Technologies AG legt die Herausgeberin Börsenmedien AG sogenannte wikifolios auf. Mit der wikifolio Financial Technologies AG hat die Börsenmedien AG eine Vereinbarung geschlossen, wonach sie, abhängig von den in das wikifolio investierten Beträgen, entsprechende Vergütungen erhält. Der verantwortliche Redakteur jedes wikifolios erhält seinerseits von der Börsenmedien AG ebenfalls Vergütungen und profitiert damit, neben der Börsenmedien AG, von den Finanzzuflüssen in das entsprechende wikifolio.
2022-08-30T14:55:08+02:00
Nach oben